»Clown Sein« Schauspielausbildung zum Clown in Österreich 2017/19

Schauspielausbildung zum Bühnenclown
seit 2014 in Österreich/Graz und seit Juli 2017 in WIEN

Leitung: Ann Dargies, Deutschland und Barbara Biegl, Österreich

Ort: Werkstatt Krähe
1070 Wien, Westbahnstraße 7
www.werkstattkraehe.at

 

Juli 2017 bis Juli 2019
rund 60 Tage Ausbildung

auf zwei Jahre verteilt in Zeitabschnitten,
mit einer Inszenierung und mehreren Vorstellungen zum Abschluss.


2014 war der Startschuss der Clownsschule Darmstadt in Österreich in Graz.
In Deutschland gibt es unsere Schule die www.clownsschule-darmstadt.de
seit 15 Jahren unter dem Dach unseres Theaters www.theatertransit.de.
Mit einer eigenen Produktions- und Schulungsstätte in der Wacker Fabrik Mühltal www.wackerfabrik.de

Als Referentin arbeitet Ann Dargies seit 25 Jahren in unterschiedlichen Institutionen
der Weiterbildung für Theater, Theaterpädagogik, Schauspiel und Clown.
Dadurch kam es, dass in den deutschen Clownsausbildungsklassen immer wieder Menschen aus Österreich teilnahmen. Bis zu jenem Tage als eine Kollegin aus Wien den Impuls setzte: „Warum keine Schauspielausbildung zum Bühnen-Clown in Österreich?“
Und so geschah es, dass die Ausbildung zustande kam. Wir wählten den Standort Graz, da es die Partnerstadt des Standortes der Clownsschule-Darmstadt ist.
Jetzt im zweiten Jahrgang zogen wir nach Wien, denn das ist die Heimat
von Barbara Biegl, der Co-Leitung des Ausbildungsganges und
von den beiden Assistentinnen Michaela Pichler und Corinna Orbesz.

Da sind wir jetzt und arbeiten in der Werkstatt Krähe.
Einem wunderschönen Ort mitten in Wien und vergleichbar mit der Werkstatt
in Deutschland, in welcher die Clownsschule auf einem alten Fabrikgelände beheimatet ist.

Theater Transit bleibt seiner Losung treu, es lebt den Transit und
genießt die Synergien
und Verbindungen, welche dadurch immer wieder geschehen.


Die Inhalte sind unter „Clown Sein“ ausführlich beschrieben.

Kleiner Auszug: „Es gibt ein Zentrum, an dem sich die gesamte Arbeit orientieren wird…
Aus dem am Ende auch eine Inszenierung entsteht.
Die letzten beiden Jahrgängen:
Österreich 2016 „Die Kofferenz – Wir packen aus
Darmstadt 2016 „Vision Possible Clowns

Der alte Film „Das Leben ist schön“ mit der wunderbaren tragikomischen Figur
Roberto Benninis wird uns in dieser Ausbildung begleiten.

Clowns, Narren, Überlebenskünstlerinnen und Künstler am Rande des Abgrunds
stolpern und siegen mit Wonne. Diese thematischen Vorlagen sind ideal und
bieten eine Menge für unser Vorhaben und unseren Arbeitsstil.
Sie ermöglichen die Verbindung von dramatisiertem Material mit Fundstücken
der Teilnehmenden wie der Regie.
Sie bieten einen Zugang zu handfester Alltagstragik und Alltagskomik.
Handlung und Sprache sind gleichermaßen wichtig.
Sie erfordern eine intensive Figurenarbeit, eine Menge an szenischem Zusammenspiel,
und sie verlangt eine Schulung der Ensemblefertigkeiten. Sie führen individuelle, anrührende, tragikomische Figuren an einem Schauplatz zusammen.
Sie lassen es zu, eine Stilisierung anzustreben, die geprägt ist von Lebendigkeit und Echtheit. Und es erlaubt Inszenierungs- und Aktionsformen unterschiedlichster Art
für einen Abschluss zu wählen.

Themen der Ausbildung

  • Das Spiel und das Wesen des Clowns
  • mein Clown – Tanz und Musik
  • mein Clown – Sprache, Texte und Poesie
  • alles nehmen, was ist
  • der Clown und die Stille
  • mein Clown und die Tücke des Objekts
  • was jetzt? Clowns in besonderen und ausweglosen Situationen
  • Buffons Narren gnadenlos
  • Liebe und innere Freude als wichtigstes Gut
  • Clowns im öffentlichen Raum, auf der Bühne, allein und im Ensemble
© Brigitte Waibel

© Brigitte Waibel

TERMINE – Zeitleiste der Arbeitseinheiten

Arbeitseinheiten 2017

Sa 15. bis Sa 22. Juli (V)       Mi 25. bis So 29. Okt. (F)

Arbeitseinheiten 2018

Do 04. bis So 07. Jän. (K)     Mi 28. März bis So 1. April (K)      Fr 18. bis Mo 21. Mai (K)

Sa 21. bis Fr 27. Juli (V)        Do 25. bis So 28. Okt. (K)            Sa 01. bis Di 04. Dez. (K)

Arbeitseinheiten 2019

Do 21. bis So 24. März (K)    Do 30. Mai bis So 02. Juni (K)      Fr 12. bis So 28. Juli (K)

Auswertung der Ausbildung:

Im September/Oktober 2019 mit möglichst zwei weiteren Vorstellungen.

KOSTEN:

Die Teilnahmegebühr beträgt insgesamt € 3.800 / erm. € 2.900 Teilnahmegebühr.
Ohne Unterbringungen und Verpflegung.
Zu zahlen auf die Kalenderjahre verteilt.
Vertragsabschluss erfolgt Mai 2017.

(Die Ermäßigung gilt für alle Menschen mit sehr geringem Einkommen
wie SchülerInnen, Studierende und freiberuflich tätige KollegInnen
des professionellen Freien Theaters und Tanzes)

Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausbildung zum Clown ist die Teilnahme
an einem Orientierungsworkshop, geleitet von Ann Dargies & Barbara Biegl.

ORT:

Abkürzungen:
(K) Werkstatt Krähe / (F) Fokus / (V) Bildungshaus Stift Vorau

**********
Werkstatt Krähe
1070 Wien, Westbahnstraße 7
www.werkstattkraehe.at

Öffentliche Verkehrsmittel:
U3:    Neubaugasse
U6:    Burggasse
49:    Zieglergasse
13a:    Westbahnstraße

**********
Bewusst Sein im Fokus
1070 Wien, Neubaugasse 44/2. Stock/Tür 12 (Eingang im Hof)
www.bewusst-sein-im-fokus.at

**********
Bildungshaus Stift Vorau
Kontakt: Elfriede Fank
8250 Vorau 1
Tel.: 03337/28 15
bildungshaus [at] stift-vorau [dot] at
www.bildungshaus.stift-vorau.at

Zimmer im Vorgebäude:
EZ/Frühstück: € 39,50  EZ/VP: € 58,50
DZ/ Frühstück: € 34,50 DZ/VP: € 53,50


Nähere INFORMATION und ANMELDUNG:  

info [at] clownsschule-darmstadt [dot] de
Ann Dargies – Tel: 0049-6151-136722
Barbara Biegl – Tel: 0043-699-12365228
www.clownsschule-darmstadt.de

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.