Inszenierungen

Inszenierungen

Aufgetischt & angerichtet – Clowns, unbeirrt unterwegs in beispiellosen Zeiten

Theater Transit, mit Absolvent*innen der Schule für Clown und Ensembletheater 2020
55 Minuten turbulent, zart inszeniertes Clownstheater.
SZENARIO für ein achtköpfiges Ensemble
unter Berücksichtigung sämtlicher Pandemievorgaben.

Ein Familiengeschwader von Clowns kommt von überall her, zu scheinbar simplem Anlass,
dem jährlichen Familientreffen. „Wenn nix mehr geht, fängt‘s richtig an?“

Aus Beschränkung Inspiration schöpfen: der ästhetische Einbezug von Architektur,
RAUM und Ausstattung, mit jedweden vorhandenen Gegebenheiten in das Regiekonzept
ist unsere Antwort auf eine derzeit nur begrenzt erlaubte Anzahl an Spieler*innen
auf einer Bühne und Zuschauer*innen im Gegenüber.

Ein bewusst gewählter Ansatz, um LEBENSRÄUME – in diesem Fall THEATERRÄUME –
neu zu gestalten. Und deren Lebendigkeit zu bewahren.

Damit das Sitzen unter einem grenzenlos freien Himmel oder in einem inspirierend
neu entgrenzten Theaterinnenraum unbegrenzt Freude bereiten kann, bitten wir unsere Zuschauer*innen freundlichst darum, Decken oder Sitzkissen mit sich zu führen, um auch bei einer etwaigen herbstlichen Frische uneingeschränkten Theatergenuss erleben zu können.
Auch Wärmflaschen dürfen mitgebracht werden.

© MARIONAEGLER | PHOTOGRAPHIE – Mühltal Wacker Fabrik

Samstag, 17. Oktober 2020, 19:00 Uhr und 21:00 Uhr
www.theatermollerhaus.de

im Theater Moller Haus, Sandstraße 10, Darmstadt
Freiluftbühne im Garten
– begrenzte Plätze
unter grenzenlos freiem Himmel

oder
Theater Moller Haus indoor – begrenzte Plätze
bei unendlich weit geöffneten Theatertüren

Tickets bitte rechtzeitig online kaufen
da aufgrund der derzeitigen Pandemiebeschränkungen und der damit einhergehenden reduzierten Platzzahl keine Reservierungen und erwartungsgemäß auch kein Verkauf an der Abendkasse möglich sein werden. Bitte im Fall von Rückfragen gerne direkt Kontakt mit dem Theater Moller Haus unter kontakt [at] theatermollerhaus [dot] de aufnehmen.

Tickets: www.theatermollerhaus.de/production/aufgetischt-angerichtet/

Telefon: +49 (0)6151 /136722 / www.facebook.com/clownsunterwegs/
www.theatertransit.de   www.clownsschule-darmstadt.de   www.theatermollerhaus.de

Unser herzlicher Dank gilt insbesondere privaten Spender*innen.
Ihr verleiht unserem Mut Flügel.

Sowie der Unterstützung durch Arbeitsstipendien, Soforthilfen und Projektförderung von:

Ein Familiengeschwader von Clowns bleibt angesichts beispielloser Zeiten unbeirrt und kommt von überall her, um sich anlässlich des jährlichen Familienfestes zusammen zu finden. Wer hat wie in diesem Jahr, allen Umständen zum Trotz, herzhaft aufgetischt und angerichtet?

Unsicherheit, Unruhe, Ungewissheit liegen in der Luft.
Doch die weit angereiste Clownsfamilie kennt kein Zögern.
Sie wollen feiern, ihre Herzen ausschütten, ihren Verstand wachrütteln.
Lustvoll, boshaft, frech, melancholisch, heiter und betrübt – wie jedes Jahr.
Die Atmosphäre knistert, wenn nix mehr geht, fängt‘s richtig an.
Für das sind sie Clowns – und der Clown lebt in der Gegenwart.
Und glaubt an den Zauber eines jeden Augenblicks.

Wir freuen uns auf Sie, auf Euch – Eure Ann Dargies, Heike Stock, Kaja Lorí und Akteur*innen:
Erik Werner, Stefanie Gmelin, Frauke Ehlers, Carolin Christa, Karin Purr, Raika Daum,
Anna Garms, Sebastian Schmitz.

ECHO – Kulturnachrichten: Familientreffen der Rotnasen im Theater Mollerhaus
Von Stefan Benz, Kulturredaktion Darmstadt (04.08.2020)

Download: 
ECHO_2020_Familientreffen der Rotnasen im Theater Mollerhaus.pdf

„HALT“ – ein Zeitstück

Die Ausbildungsklasse zum Bühnenclown der Clownsschule Darmstadt in Wien stellt Standpunkte in den Bühnenraum, wagt mit „Halt“,
ihrer Abschluss-Inszenierung, ein Zeitstück.

Künstlerische Leitung/Regie: Ann Dargies (Darmstadt/DE)
Choreografie/Tanz/Regiemitarbeit: Barbara Biegl (Wien/AT)

D-Darmstadt: Premiere – Sa, 28.9. 2019 (20 Uhr)

Ort: www.theatermollerhaus.de (Sandstr. 10, 64285 Darmstadt/DE)
Kartenreservierung: karten@theatermollerhaus.de • 0049 6151-26540

 

Weiterlesen

»illegal ein Leben lang«, nach einer wahren Geschichte

Liebes Publikum, liebe Freundinnen und Freunde,

DIE PREMIERE VON „ILLEGAL EIN LEBEN LANG“ steht vor der Tür.

»illegal ein Leben lang«, nach einer wahren Geschichte
…ein Stück entsteht

PREMIERE: Sa. 22. Sept. 20.00 Uhr
VORSTELLUNGEN: 13.Okt. & 14.Okt. und 10.Nov. 20.00 Uhr
ORT: Theater Moller Haus, Darmstadt, Sandstr.10
KARTEN: TEL: 06151 – 26540, kontakt [at] theatermollerhaus [dot] de, www.theatermollerhaus.de


TRAILER:

www.startnext.com/illegal-ein-leben-lang


Da gibt es eine Theatermacherin A.D., welche einer Autorin M.B.-H. den Auftrag gibt: „Mach etwas mit meiner, unserer Familiengeschichte.
Einer Familie welche seit Jahren mit falschem, geschenktem, geliehenem Namen hier lebt.“


Die Geschichte beginnt mit einem, der die sibirischen Wölfe erlebte und das Lager überlebte, einem Fremden, der sich unter falschem Namen hier niedergelassen hat.

 

Sie schlägt einen Bogen aus dem damals, zu all jenen die heute sagen müssen:
„Ich gehe soweit die Füße tragen, weil ich leben will“.

Doch was ist wichtiger?
Das Aufzeigen und Bezüge herstellen zum großen Weltgeschehen oder das Erzählen einer kleinen Geschichte, die hoffen lässt?

Das Stück. Ilse Längal, die Figur, hat vieles verloren, aber nicht ihre Geschichte!

Heute wird sie noch einmal – vielleicht zum letzten Mal – spielen und sie, die Geschichte, zum Leben erwecken. Begleitet wird sie von einem lebendig gewordenen Theaterstück, das einem Flaschengeist gleich mit ihr zieht, unterstützt von theatralen Mitteln, die aus Nichts Bonbons zaubern können und auch der Clown taucht immer wieder auf.


WIR, das Inszenierungs-Kollektiv:
Ann Dargies, Darmstadt, Schauspiel/Clown/ Künstlerische Leitung
Michaela Bochus-Hirsch, Berlin, Autorin/ Text/ Dramaturgie/ Stimme
Mahfam Nozhatshoar, Iran, Regie/Choreografie/Projektion/Illustration/Bühne
Konrad Büttner, Darmstadt, Regie/ Clown /Lichtdesign/Bühne
Katharina Müller, Kranichstein: Kostüm
Kaja Lorí, Herxheim: Produktionsassistenz, Mediengestaltung
Barbara Biegl, Wien: Grafik
Ottmar Jung, Darmstadt: Bühnenbau
Brigitte Waibel, Mühltal: Zeichnungen

WIR, das Inszenierungskollektiv, suchen auf den Spuren der Familie Dargies nach der Kraft, die in uns Menschen wohnt, die uns das Leben lieben lässt, selbst, wenn das Schlimmste passiert und unsere Welt zerpflückt und zerfleddert vor uns liegt. Dann packen wir unsere Sachen und ziehen los! Wir werden immer und überall einen Weg finden.

 

Gefördert von der Wissenschaft Darmstadt, dem Ministerium für Wissenschaft und Kunst Hessen, den Unterstützer*innen der Crowdfunding Plattform Startnext und kuratiert durch „kulturMut“ – eine Crowdfunding-Initiative von Aventis Foundation und Kulturfonds Frankfurt RheinMain.

PRESSE: Theater Transit zeigt ein biografisches Stück über Flucht
Darmstädter Echo / Stefan Benz (24.09.2018)

_61B5886_web

Fotos: Angelina Dalinger

Crowdfunding für eine Produktion mit Clown

Crowdfunding für eine Produktion mit Clown

Unsere Theater-Inszenierung 2018 „ILLEGAL. Ein Leben lang.“ (Arbeitstitel)
hat sich erfolgreich für die Crowdfunding-Initiative „kulturMut“ beworben
und wurde als förderungswürdig ausgewählt.

Damit verbunden ist eine Präsentation auf der Crowdfundingseite „Startnext“ …
stöbert durch, und entscheidet, wollt Ihr mit ein paar Euro unterstützen?

Das schöne dabei ist, „kulturMut“ wird am Ende der vierwöchigen Kampagne 28.02.2018, nachdem wir sichtbar in unserem Netzwerk geworben haben, den „Rest“ drauflegt!

Besten Dank für Eure Aufmerksamkeit und bis bald mal die Ann

Zugang, Projekt „ILLEGAL. Ein Leben lang.“:
www.startnext.com/illegal-ein-leben-lang


 

Die Kofferenz – Wir packen aus (WIEN)

Die Kofferenz – Wir packen aus
Aktionstheater mit Clowns im öffentlichen Raum in WIEN
DIE KOFFERENZ – WIR PACKEN AUS – EIN HAUFEN KOFFER • 15 CLOWNS

Termine:
Sa, 08. Juli 2017, 17.00 Uhr
So, 09. Juli 2017, 11.00 Uhr

Ort: WIEN – Rahlstiege in der Rahlgasse
Zugang: Mariahilfer Straße 1B, 1060 Wien (U2 Museumsquartier)
Freie Spende: Beitrag in Höhe einer Theaterkarte wäre schön, der Hut geht rum.
www.facebook.com/DieKofferenz/ Weiterlesen