Presse

Die Clownsschule Darmstadt in der Presse

Theater Transit zeigt ein biografisches Stück über Flucht

Darmstädter Echo / Stefan Benz (24.09.2018)

Das Theater Transit feiert Premiere im Darmstädter Mollerhaus:
Im Solo „Illegal ein Leben lang“ geht Ann Dargies auf die Suche nach den Spuren ihres Vaters.

DARMSTADT – Wir brauchen mehr Kontrolle an den Grenzen. Da kommen Leute, die sich falsche Identitäten zulegen. Man denke nur an Anis Amri, den Attentäter vom Berliner Breitscheidplatz. Dagegen ist in der aktuellen Migrationsdebatte nicht leicht zu argumentieren. Theater Transit versucht es gar nicht erst. Die neue Produktion „Illegal ein Leben lang“ erzählt „eine wahre Geschichte“: von einem Mann, der nach Deutschland kam und den Namen eines Toten annahm. Und ein zentraler Satz lautet nüchtern: „Es ist eine Illusion zu glauben, Menschen seien in bestimmten Situationen nicht zu allem fähig.“ Weiterlesen

«Der Clown stirbt und steht auf»

Von wegen Ferien: Wenn andere am Strand dösen, arbeiten viele kulturschaffend an ihren neuen Projekten: Das ECHO traf Ann Dargies, die Regisseurin der Clownsschule des Theater Transit, bei einer Probe auf dem Darmstädter Karolinenplatz. „Forever auf Gleis 3“ heißt ihre neue Inszenierung, deren Premiere morgen (Freitag) im Mollerhaus ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presse

Freche Witze auf der Demenzstation

Clowns in der Altenpflege

„Lachen wirkt in vieler Hinsicht positiv auf das eigene Befinden“, sagt Katharina Müller. Die Leiterin eines Tageszentrums für Menschen mit Demenz in Darmstadt hat die Erfahrung gemacht, dass Humor beim Heilen helfen kann. „Uns geht es nicht darum die Menschen in den Pflegeheimen zu bespaßen“, wehrt sie ab. Es gehe auch nicht darum, große Vorführungen zu geben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presse